Informationen zur EG-Wasserrahmenrichtlinie EN | CZ | PL

News und Termine

News
Termine
Archiv

Aktuelle News

Flussfilmfest in Dessau am 2. Juli 2017

Wir nehmen die Ankunft der Elbschwimmstaffel in Dessau zum Anlass, mit unserer Flussfilmtour am Sonntag, dem 2. Juli 2017 in Dessau Station zu machen. Die Schwimmer der Elbschwimmstaffel kommen gegen 14:00 Uhr beim Seesportverein im Leopoldshafen an, u.a. begleitet vom WWF-Muldeprojekt. Um 16:30 können sich Flussfilminteressierte von dort zum Kiez-Kino shutteln lassen.
Das Flussfilmfest Dessau startet um 17:00 Uhr im Kiez-Kino in der Bertold-Brecht Str. 29, etwa 900 m vom Bahnhof gelegen.
Tickets zum Preis von 6,- Euro können im Kino bestellt werden per Telefon: 0340 - 85 9 64 51 oder bis 3h vor Veranstaltungsbeginn per E-Mail an: info@kiez-kino.de. Weitere Infos auf unserer Seite oder facebook.com/flussaktionen

Flussfilmfest in Augsburg am 18. Juni 2017

Aushang Flussfilmfest Augsburg 2017 Die GRÜNE LIGA, die Lechallianz und der Verein Lebensraum Lechtal laden am 18. Juni 2017 zum FLUSSFILMFEST AUGSBURG in das Kino Liliom ein: Eine Matinee mit Filmen über den Lech und andere Wildflüsse im Alpenraum sowie einer Diskussion mit Fachleuten und Filmautor Heinz Förder. Sein Film "DER BAYERISCHE LECH – GEFÜRCHTET, GELIEBT, GEFANGEN (Deutschland 2016)" zeichnet ein detailreiches Portrait des einstigen Wildflusses Lech und der Geschichte seines Ausbaus; auf Flora und Fauna sowie auf Schutzbemühungen und Initiativen zur Renaturierung. Weiter im Programm: "WAHNSINN WASSERKRAFT: FLUSSZERSTÖRUNG AUF DEM BALKAN", eine planet e ZDF-Dokumentation und "FREIHEIT FÜR DIE FLÜSSE: NATURSCHUTZ ODER KLIMASCHUTZ?" (Deutschland 2016) – von Susanne Delonge, für den Bayerischen Rundfunk über die Soca in Slowenien, die Ostrach im Allgäu und den Tagliamento. Infos: auf unserer Seite und www.facebook.com/flussaktionen
Kartenreservierung telefonisch unter 0821 / 51 40 84 oder per E-Mail.

10 Prozent-Ziel bei Meeresschutzgebieten erreichbar

Allein seit 2010 hat sich der Umfang der Meeresschutzgebiete von 2,4 auf 5,7 Prozent nahezu verdoppelt. Dazu verkündete das Sekretariat der UN-Biodiversitätskonvention, dass mit den derzeit vorliegenden Verpflichtungen der Vertragsstaaten, weitere 4,7 Prozent der Meeresgebiete unter Schutz zu stellen, das auch im SDG 14 verankerte Ziel von 10 Prozent Meeresschutzgebieten bis zum Jahre 2020 erreicht wird. Nötig sei nun zu erreichen, dass die verschiedenen Meeresökosysteme repräsentativ vertreten sind und die Meeresschutzgebiete effizient und fair bewirtschaftet werden. Dennoch konnte Exekutivsekretärin CRISTIANA PASCA PALMER am Weltozeantag (8. Juni) angesichts der weitergehenden Versauerung, Verschmutzung und Überfischung keine Entwarnung für die Ozeane verkünden.
Die derzeit in New York stattfindende UN-Meereskonferenz setzt stark auf Partnerschaften mit der Industrie. "Auf der Konferenz zeigt sich, wie unter dem Schlagwort 'Blue Economy' Staaten ihre marinen Ressourcen vermarkten, Fischgründe und Strände privatisieren. Staaten ziehen sich immer mehr aus ihrer Verantwortung: Der Meeresschutz wird Umweltverbänden und die Nutzung der Meere großen Unternehmen überlassen. Hierdurch mangelt es am Ende an politischer Kontrolle", so Kai Kaschinski, Projektkoordinator der Meeresentwicklungsorganisation Fair Oceans.

"Will you help me realize that dream?" – Südafrikanischer Erzbischof Makgoba beim Kirchentag 2017

Der Erzbischof von Kapstadt, Thabo Makgoba, Primas der anglikanischen Church of Southern Africa, steuerte mit seiner ernsten und ergreifenden Predigt beim Abschlussgottesdienst des Deutschen Evangelischen Kirchentags 2017 in Wittenberg den Höhepunkt der Veranstaltung bei: "I am honoured to be here on the beautiful Elbe meadows before the gates of Lutherstadt-Wittenberg." Ausgehend von einigen Schlaglichtern auf die unerträglich ungerechte Welt von heute rief er die Teilnehmer auf: "As you live the Kirchentag, I charge you to hear the cries of others and of our planet as God would."
Die Botschaft der geschundenen Hagar im 1. Buch Mose (Genesis 16,13) – "Du bist ein Gott, der mich sieht" – legte Bischof Makgoba als einen Aufruf an alle Christen aus, erfüllt von Liebe und Zuversicht für Veränderungen zu wirken: "I have a dream that your children, and mine, will one day live in an Africa and in a world that has an abundance of unlimited and equal access to education, to health care, to water and sanitation and to economic opportunities."
Erzbischof Thabo Makgobas Predigt beim Kirchentag 2017 ist hier abrufbar.

Wenn Sie hier nicht fündig werden, schauen Sie doch in unser ARCHIV. Dort finden Sie ältere Meldungen dieser Seite.

<<

Termine

Kurz- bis mittelfristig anstehende WRRL-Fristen sind blau gekennzeichnet.
WRRL-Termine der GRÜNEN LIGA sind grün markiert.
Längerfristige Termine.

2018 - 2028

UN-Wasserdekade
 

5. - 9. Juni 2017
United Nations Headquarters, New York,
USA
 

The Ocean Conference
United Nations Conference to Support the Implementation of Sustainable Development Goal 14: Conserve and sustainably use the oceans, seas and marine resources for sustainable development.
 

6. Juni 2017
Di. 14:30 - 16:30 Uhr
Europäisches Parlament, 1160 Brüssel
Edmond van Nieuwenhuysestraat 6, Belgien
 

Wastewater: The Untapped Resource
The 2017 edition of this UN-Water flagship Report demonstrates how improved wastewater management generates social, environmental and economic benefits essential for sustainable development.
For more information, please contact: anna.mazzetto@wsstp.eu
 

8. Juni 2017
Do. 9:30 Uhr
GLS Bank, 20355 Hamburg
Düsternstraße 10
 

Alstertagung 2017 – Gewässerfachtagung des Projektes Lebendige Alster
Themen u.a. "Schwimmenden Bäume von Rotterdam" und "Restaurationsarbeiten an der alten Donau in Wien"; Infos.
 

10. Juni 2017
Sa. 11:00 - 14:00 Uhr
ESMT Berlin, 10178 Berlin
Schlossplatz 1
 

Eröffnung der neuen Flussbad Berlin-Plattform
Eröffnung der Informations- und Ausstellungsplattform im Garten der European School for Management and Technology Berlin
 

11. Juni 2017
Brandenburger Tor, Berlin
 

UMWELTFESTIVAL
 

12. - 14. Juni 2017
Mo. 10:00 - Mi. 12:30 Uhr
Göteburg / Schweden
 

Embrace the Water
a Cities of the Future Conference. SEK 6.750,00.
 

13. Juni 2017
Di. 19:00 - 21:30 Uhr
Heinrich-Böll-Stiftung, 10117 Berlin
Schumannstraße 8
 

Der Meeresatlas – Wie retten wir unsere Ozeane?
Mit ExpertInnen aus Politik, Forschung und Zivilgesellschaft soll über Schutz und Governance des Lebensraums Ozeane, der Meere und der Küsten diskutiert werden. Keine Anmeldung nötig, Live-Stream unter www.boell.de
 

14. - 15. Juni 2017
Brüssel
 

Water Innovation Europe 2017
Theme: 'The Value of Water: The case for Innovation & Investment in Water'
 

18. Juni 2017
So. 10:30 - 13:30 Uhr
Filmhaus Kino Liliom, 86152 Augsburg
Unterer Graben 1
 

Flussfilmfest Augsburg – Vorankündigung
Die GRÜNE LIGA, die Lechallianz und der Verein Lebensraum Lechtal laden am 18. Juni 2017 zum Flussfilmfest Augsburg Filmhaus Kino Liliom ein.
Info und Kartenreservierung unter
Telefon: 0821 / 51 40 84, kino@liliom.de
 

19. - 21. Juni 2017
Trier
 

8. Trierer SummerSchool zum Wasserwirtschaftsrecht
Weiterbildungsveranstaltung für Juristen und Techniker sowie zum Einstieg in die Materie als auch zur Auffrischung vorhandener Kenntnisse.
 

20. - 21. Juni 2017
Sheraton München Arabellapark Hotel, München
Arabellastraße 5
 

Forum Wasserkraft
Potentiale, Konzepte und Strategien für Wasserkraftwerksbauer, -betreiber und Dienstleister
Anmeldung: +49 6196 4722-700 (Tel.) / -999 (Fax); Email.
 

20. - 22. Juni 2017
Di. 9:00 - Do. 18:00 Uhr
Mercure Hotel MOA Berlin, 10559 Berlin
Stephanstrasse 41
 

Weltkongress Gebäudegrün 2017
Mehrtägige Veranstaltungen rund um die Gebäudebegrünung (Dach-, Fassaden- und Innenraumbegrünung) mit Begleitthemen (Stadtklima, Bevölkerungsentwicklung, Regenwasserbewirtschaftung, Nachhaltigkeit).
Weitere Informationen und Anmeldung.
 

21. - 22. Juni 2017
STATION Berlin
 

BDEW Kongress
 

22. Juni 2017
Do. 9:00 - 17:00 Uhr
Landesamt für Umwelt, Augsburg 86179
Bürgermeister-Ulrich-Straße 160
 

9. Forum "Hochwasserrisikomanagement"
Themen: Hochwasserangepasstes Planen und Bauen, Landwirtschaft und Hochwasserrisikomanagement, Aktuelle Projekte.
 

24. Juni 2017
THW Bundesschule in Neuhausen,
Novizenweg 1, 73765 Neuhausen
 

2. WASH Tech-Tag
unter dem Thema: "Sanitärversorgung und Faecal Sludge Management in der humanitären Nothilfe"
Online-Anmeldung bis 16.06.
 

24. Juni - 12. Juli 2017
Start: Bad Schandau Ende: Geesthacht
mit 19 Zwischenetappen
 

Die Elbschwimmstaffel
im Rahmen des Wissenschaftsjahres 2016*17 Meere und Ozeane

200 Amateurschwimmer, Mitschwimmmöglichkeit, Plastik, Forschung, Algen.
Größte Freiwasser Schwimmstaffel Deutschlands.
 

27. - 29. Juni 2017
Di., Mi. 8:00 - 19:00 Uhr
Do. 8:00 - 13:00 Uhr
Bonn
 

Biodiversity and Health in the Face of Climate Change
This conference in Bonn will bring together experts from science, policy and practice to highlight and discuss the importance of biodiversity's contribution to human health in the face of climate change. Registration from 3 April to 29 May.
More information.
 

28. Juni 2017
VKU-Forum, 10115 Berlin
Invalidenstraße 91
 

"Wie macht Politik Ernährung und Landwirtschaft fit für die Zukunft?"
BÖLW-Jahrestagung mit Vertretern aus CDU/CSU, SPD, Bündnis 90/Die Grünen und Die Linke.
Infos und Anmeldung.
 

2. Juli 2017
So. 12:30 Uhr
Kupfergraben, Berlin
 

Berliner Flussbad Pokal 2017
3. Berliner Flussbad Pokal in Kooperation mit der Berliner Triathlon Union und den Berliner Wasserbetrieben. Anmeldung und Infos.
 

5. - 7. Juli 2017
Mi. 17:00 - Fr. 16:00 Uhr

 

BENELUX – Young Water Professionals 5th Regional Conference
250 Euro.
 

6. Juli 2017
Do. 9:30 Uhr
Karower Meiler, Plau am See 19395
Ziegenhorn 1
 

Reihe Natura 2000 – Geschützte Lebensraumtypen und Arten: Seen
Geobotanische Differenzierung und Typisierung von Seen, Bewirtschaftung und Schutz von Seen – Konzepte, Umsetzungsbeispiele und Fördermöglichkeiten, Exkursionen an versch. Seentypen.
 

6. Juli 2017
Do. 9:00 - 16:30 Uhr
Bürgersaal des Rathauses Spandau, Berlin
 

Fachveranstaltung zum Thema "Wasser kennt keine Grenzen"
Ziel ist es, herauszufinden wie länder- und gemeindeübergreifende Konzepte und Maßnahmen initiiert und aufeinander abgestimmt werden können. 10 Euro Verpflegungskosten, keine Anmeldung erforderlich. Bei Fragen: naturschutz@ba-spandau.berlin.de oder 030 90279-3025.
 

9. Juli 2017
So. 15:00 Uhr

 

Europäischer Flussbadetag
 

13. Juli 2017
Do. 17:00 - 19:00 Uhr
Fraunhofer-Institut für Nachrichtentechnik/Heinrich-Hertz-Institut Berlin, 10587 Berlin
CINIQ Center/ Smart Data Forum, Salzufer 6
Eingang Otto-Dibelius-Strasse
 

42. Berliner Wasserwerkstatt
Digitalisierung in Abwasserkanälen: Erkennung und Prognose der Kanalalterung mit innovativen Bildverarbeitungsverfahren und Modellen; Anmeldung bis 30. Juni 2017
 

17. - 20. Juli 2017
Landhof Trittelwitz, Schönfeld 17111
Trittelwitz 12
 

Netzwerk Geobotanik – Natura 2000 (Block 2) Moore im Peenetal – Lebensraumtypen
Schulung für Mitarbeiter der Naturschutz-Fachbehörden und Biotopkartierer zur Ansprache von FFH-Lebensraumtypen, Diskussionen, fachlicher Austausch, Exkursionen.
Anmeldung bis 01.06.2017: Anne Heise, 03843 777242
 

26. - 27. Juli 2017
Singapore
 

5th Ship Recycling Congress
Standard Rate: 1,595 GBP; Discounted: 1,315 GBP (discount expires: 31st March 2017); Agenda, Information & Registration: Priyesh Waghmare on +91(0)20.6527.2803 – Email or online.
 

5. - 9. August 2017
Columbia University, New York City
USA
 

2nd IWA International Resource Recovery Conference
 

1. September 2017
Fr. 18:00 - 22:00 Uhr
Wittenberg
 

9. Elbekirchentag
Internationales Filmfestival – Frei fließende Flüsse (if-hoch5)
 

2. September 2017
Sa. 10:30 - 20:00 Uhr
Wittenberg
 

9. Elbekirchentag
Markttreiben, Vortrag: "Was schenkt uns der Fluss?", Podiumsdiskussion, Gottesdienst, Lagerfeuer
 

3. September 2017
So. 10:00 - 16:00 Uhr
Wittenberg
 

9. Elbekirchentag
Gottesdienst, Workshop: Flüsse verbinden – eine Aktion 2018
 

7. - 8. September 2017
Ruhrverband, 45128 Essen
Kronprinzenstraße 37
 

Grüne Hauptstadt Europas: Konferenz "Baden in der Stadt"
Diskussion über Qualität der Badegewässer in Europa, Überblick über Anforderungen und Empfehlungen der europäischen Kommission bezüglich des Zustands der Badegewässer
 

8. September 2017
Leibnitz Institut für Ostseeforschung Warnemünde, Rostock 18119
Seestraße 15
 

Müll im Meer – Neue Handlungsfelder
Workshop zur Bearbeitung von Fragestellungen zu ausgewählten Konfliktpunkten, um eine Handreichung mit Handlungsmöglichkeiten für Kommunen und Touristiker zu erstellen.
Informationen.
 

11. - 12. September 2017
Golden Tulip Berlin - Hotel Hamburg, Berlin
Landgrafenstraße 4
 

16. Wasserwirtschaftliche Jahrestagung
Im Rahmen der 16. Wasserwirtschaftlichen Jahrestagung werden alle relevanten Fragen und zukünftigen Herausforderungen der Branche diskutiert.
 

12. September 2017
Di. 9:30 - 16:30 Uhr
Universität Duisburg-Essen (ZWU), Essen
 

3. DWA-KlimaTag
In Zusammenarbeit mit der FgHW. Motto: Folgen erkennen – dynamisch planen – jetzt umsetzen.
 

20. September 2017
Mi. 9:00 - 17:00 Uhr
Central London
 

Surface Water Management 2017 (Call for Papers)
Information.
 

21. - 22. September 2017
Bundesanstalt für Gewässerkunde, 56068 Koblenz
Am Mainzer Tor 1
 

Gewässerschonender Umgang mit Antifouling-Beschichtungen im Sportbootbereich: Zulassung – Praxis – Zukunft
Fachgespräch und Workshop; Um Anmeldung wird gebeten; Infos.
 

24. - 29. September 2017
Porto, Portugal
 

Water Innovation Lab Europe Porto 2017 – Shaping The New Leaders In The Water Sector
WIL Europe Porto 2017 will bring together inquiring and committed individuals from: the water sector, engineering, art and design, the sciences, business, social sciences, planning and ICT to build our capacity to collaborate for a resilient future.
 

26. - 28. September 2017
Fulda
 

Gewässerschutz – Unterricht mit innovativem Konzept
Deutsche Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e. V. veranstaltet "Der Gewässerschutzbeauftragte", Grundkurs mit Blended Learning.
Infos, Kontakt: Zvonko Gocev, Telefon: 02242 872-217
 

26. - 28. September 2017
Lodz, Poland
 

International Symposium ECOHYDROLOGY for the Circular Economy and Nature-Based Solutions towards mitigation/adaptation to Climate Change
Telefon: 00 48 42 681 70 06; Email
 

26. - 28. September 2017
Greifswald Mire Centre, Greifswald
 

2nd International conference on the utilization of wetland plants – RRR2017 Renewable resources from wet and rewetted peatlands
Topics: Biodiversity, economy & life cycle assessment, nutrient removal & water retention and more.
 

27. - 28. September 2017
Alfândega Porto Congress Centre
Porto, Portugal
 

EIP Water Conference 2017 – Water Innovation: Bridging Gaps, Creating Opportunities
Topics: Innovative solutions to address major European and global water challenges, market opportunities within and outside Europe, how to remove barriers by advancing and leveraging existing solutions.
 

29. September 2017
Alfândega Porto Congress Centre
Porto, Portugal
 

Mayors & Water Conference 2017 – Urban Water Agenda (2030)
Agenda aims to establish a new platform for collaboration of cities on water issues, assisting them with managing water in an integrated and more sustainable way, and contributing towards the achievement of European Union environmental objectives.
 

4. Quartal 2017
voraussichtlich Güstrow
 

Dialogforum Hochwasserschutz
Themen: Beispiele und des Hochwasserschutzes und der -vorsorge, Vorträge, Verknüpfen von Akteuren, Austausch von Wissen und Erfahrungen.
 

9. Oktober 2017
Mo. 9:30 - 16:30 Uhr
 

22. Gewässersymposium des LUNG Gewässerbewirtschaftung und -entwicklung – Beiträge zur Umsetzung der WRRL
Symposium zur Beleuchtung relevanter Aspekte zur Umsetzung der WRRL
 

16. - 17. Oktober 2017
AkademieHotel Baden-Württembergischer Genossenschaftsverband e.V, Karlsruhe
 

11. DeichTage
Programm (PDF), Online-Anmeldung
 

18. - 19. Oktober 2017
CongressCentrum Pforzheim
 

Fachtagung "Vitale Gewässer in Baden-Württemberg"
Ziel der Fachtagung ist es die Herausforderungen, Strategien und Erfolge in der Gewässerentwicklung aufzuzeigen.
 

6. - 8. November 2017
Representation of the State of North Rhine-Westphalia to the EU, 1000 Brussels
Rue Montoyer 47
 

13th EWA Brussels Conference: Recent Developments in the EU Water Policy
William Dunbar Medal Ceremony, Update on EU Water policy, presentation of achievements and challenges of the Water Framework Directive, Water as a Resource, water as an interdisciplinary challenge
 

13. - 16. November 2017
General San Martin Plant, Buenos Aires
Argentina
 

Water and Development Congress & Exhibition 2017 – Sustainable solutions for emerging economies
Proposals until/Anregungen bis: 12th June
 

14. - 15. November 2017
Dortmund
 

6. IndustrieTage Wassertechnik
 

22. - 23. November 2017
Universität Duisburg-Essen (Glaspavillon), Essen
Universitätsstraße 2
 

18. Workshop Flussgebietsmanagement
Dieser Workshop widmet sich aktuellen wasserwirtschaftlichen Themen rund um den Umsetzungsprozess der Europäischen Wasserrahmenrichtlinie (EG-WRRL).
 

30. November 2017
Do. 9:00 - 17:30 Uhr
RAMADA Hotel Kassel City Centre, Kassel
 

9. HochwasserTag
Zielgruppe: Behördenvertreter, Führungskräfte, Ingenieure / Hochschulabsolventen
 

2018
Bis/Until 18. August 2017
 

Water Convention 2018 - Call for Papers
Call for papers under the following domains: Delivering Water from Source to Tap, Effective and Efficient Wastewater Value Management, Water for Liveability and Resilience, Water Quality and Health
 

15. - 18. May 2018
Munich
 

Call for Abstracts: 6th EWA/JSWA/WEF Joint Conference: Resilience of the Water Sector
Deadline for submission of abstracts: 25 September 2017
 

<<

Netzwerk UNSER Wasser / DNR-Gesprächskreis Wasser / FUE - AK Wasser / Havelbündnis:

Michael Bender,
GRÜNE LIGA e.V., Bundeskontaktstelle Wasser,
Greifswalder Straße 4, 10405 Berlin
Tel.: 030.40 39 35 30, Fax: 030.204 44 68
E-Mail: wasser@grueneliga.de
Internet: http://www.grueneliga.de/

Diese Seite als Druckversion anzeigen

Bei Fragen und Anregungen wenden Sie sich bitte an webmaster@wrrl-info.de.