Informationen zur EG-Wasserrahmenrichtlinie EN | CZ | PL

CLEARANCE Workshop in Greifswald: Landwirtschaft & Gewässerschutz - Optionen am Übergang von Fluss und Land

Eine Veranstaltung der Projekte CLEARANCE und MORGEN unter dem Dach der Initiative "Sauberer Ryck"

Flüsse erfreuen sich hoher Beliebtheit als Ort der Erholung und als Lebensadern von Landschaft und Heimat. Gleichzeitig gelingt es seit Jahren nicht, politische Ziele des Gewässerschutzes, wie bspw. einen reduzierten Nährstoff-Eintrag, umzusetzen. Das gilt auch für den Greifswalder Ryck, und über diesen für den Greifswalder Bodden. An diesem Tag sollen daher Optionen für einen verbesserten Ge-wässerschutz am Übergang von Wasser und Land thematisiert werden. Gibt es Ansätze, die sowohl den Gewässerschutz verbessern als auch die landwirtschaftliche Nutzung ausreichend berücksichtigen? Dazu soll insbesondere das Potential von Wiedervernässung und Feuchtgebiets-Pufferzonen am Ryck betrachtet werden. Welche Lösungen, inklusive Wiedervernässungsoptionen, gibt es im Ryck-Einzugsgebiet? Welche Nährstoffrückhalt-Leistung ist zu erwarten? Wo kann diese mit "nasser Landwirtschaft" attraktiver werden? Welche Hindernisse stehen der nachhaltigen Nutzung der Ryck-Niederung entgegen? Wie kann eine Umsetzung von Paludikultur am Ryck gefördert werden? Diese Fragen sollen im Rahmen einer gemeinsamen Veranstaltung der Projekte CLEARANCE und MORGEN in Greifswald angesprochen und beantwortet werden.

Diese Fragen sollen im Rahmen einer gemeinsamen Veranstaltung der Projekte CLEARANCE - CircuLar Economy Approach to River pollution by Agricultural Nutrients with use of Carbonstoring Ecosystems und MORGEN - Moorrevitalisierung als Greifswalder Anpassungsstrategie - Entwicklungsperspektiven durch nasse Nutzung am 28. November 2018 in Greifswald angesprochen und beantwortet werden.

Beginn: 9.00 Uhr
Ende: 17.00 Uhr
Veranstaltungsort:
Rathaus der Universitäts- und Hansestadt Greifswald
Markt 1,
17489 Greifswald

Anmeldung: Bitte senden Sie bis zum 19. November eine Mail an die Bundeskontaktstelle Wasser, Grüne Liga, die die Veranstaltung durchführt: wasser@grueneliga.de.

Kontakt:
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Herrn Rafael Ziegler: rziegler@uni-greifswald.de und Frau Christina Lechtape: christina.lechtape@succow-stiftung.de

Mögliche Unterkunft

Hotel Am Dom, Lange Str. 44, 17489 Greifswald

Weiterführende Informationen zu den Veranstaltern:
Initiative Sauberer Ryck
Projekt CLEARANCE
Projekt MORGEN

Folgende Materialien können Sie herunterladen:

 

Das Programm zum Workshop
( 1,12 MB) finden Sie beim Klick auf das Bild


 

Die Ankündigung zum Workshop
( 290 KB) finden Sie beim Klick auf das Bild




Legende

  • - PDF-Dokument

Diese Seite als Druckversion anzeigen

Bei Fragen und Anregungen wenden Sie sich bitte an webmaster@wrrl-info.de.